Hochschulforschung

Die Hochschulforschung in Deutschland ist ein relativ junges Forschungsfeld. Die inhaltliche und methodische Ausrichtung berührt unter anderem die Bereiche Hochschuldidaktik und Hochschulsteuerung sowie die Qualitäts- und Organisationsentwicklung. Mit Hilfe des Zentrums für Schul-, Bildungs- und Hochschulforschung und der engen Zusammenarbeit mit Vertretern und Vertrerinnen der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften wurden in den letzten Jahren zahlreiche Projekte durchgeführt, die Fragen der Hochschulsteuerung, Studienverläufe sowie Lehr- und Lernprozesse in den Blick genommen haben. Unter anderem wurden Projekte rund um den Bereich Kompetenzorientierung und Kompetenzforschung bearbeitet, bei denen die Messung und Modellierung von methodischen und fachlichen Kompetenzen von Studierenden im Blickpunkt stand. So konnten beispielsweise wesentliche Erkenntnisse hinsichtlich der Leistungsmotivation, des Studienerfolgs und der Qualität von Lehrveranstaltungen gewonnen werden. In Form von nationalen und internationalen Kooperationen sollen in Zukunft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz diese Schwerpunkte fortgeführt und um solche Fragestellungen ergänzt werden, die an bestehende Forschungsdesiderate – etwa die Untersuchung von wissenschaftlichen Karrieren, die Wirkung von Interventionen in Hochschulen wie auch die Entwicklung wissenschaftlicher Disziplinen – anknüpfen.

Die Säule Hochschulforschung wird durch Univ.-Prof. Dr. Uwe Schmidt vertreten.

> Aktuelle Projekte  > Abgeschlossene Projekte > Themenfelder